Startseite

2016

Jubiläumsjahr "40 Jahre TC Vomp" ist eingeläutet: 1977 - 2017

Ende 2016 traf sich der aktuelle Vorstand des TC Vomp mit einigen Mitgliedern des "Gründungsvorstandes" des Jahres 1977. Anlass für dieses Treffen war das 40-jährige Bestandsjubiläum, das 2017 gefeiert wird. Die Begegnung war quasi der Auftakt für das Jubiläumsjahr. Es war eine Zeitreise in die Jahre 1976 bis 1985, als die Voraussetzungen für den "weißen Sport" in Vomp geschaffen wurden. Mehr dazu wird in der Festschrift "40 Jahre TC Vomp" zu lesen sein, die für den Saisonbeginn geplant ist.
.

Generalversammlung des TC Vomp am 18. November 2016

Am 18.11.2016 fand im Foyer der Marktgemeinde Vomp die Generalversammlung des TC Vomp statt. Die Ehrengäste, darunter Bürgermeister Karl Josef Schubert, Sportausschuss-Obmann Hubert Scheiber und TTV-Seniorenreferent Harald Stauder, lobten die zahlreichen Aktivitäten im gesellschaftlichen und sportlichen Bereich sowie bei der Jugendarbeit. Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Vomp, die innerhalb kürzester Zeit die Entscheidung für die Finanzierung der Tennisplatzsanierung herbeiführte. Die Neuwahlen des Vorstandes für die Jahre 2017/18 brachten folgendes Ergebnis:
Walter Steinlechner (Obmann), Frank Steinbach (Obmann-Stv.), Reinhard Freudenschuss (Kassier), Dietmar Unterberger (Schriftführer), Claudia Mair (Schriftführer-Stv.), Walter Hotter (Sportwart), Helga Klingler (Sportwart-Stv.), Birgit Tschuggnall (Jugendwartin), Heidi Klausner (Jugendwart-Stv.).
Danke an Mike Mühlegger, Peter Schwarz und Andreas Fankhauser für ihre Beiträge in der abgelaufenen Funktionsperiode!

Hier geht's zum Jahresbericht 2016 >>
Hier geht's zur Präsentation>> der Berichte
.

Ehrung der erfolgreichen TC Vomp Teams im Rahmen der TTV-Generalversammlung am 12.11.2016

Vomper Gemeinderatsbeschluss ermöglicht raschen Beginn mit Platzsanierungsarbeiten

Nach den Vorbereitungsarbeiten(z.B. Linien, Netzpfosten, Platzeinrichtungen entfernen) konnte am 31. Oktober 2016 der Gemeindebagger auffahren und mit dem Abtragen der obersten Schichten (Deckschicht und dynamische Schicht) beginnen.
Wir möchten uns als Tennisclub ausdrücklich bei allen Beteiligten - Gemeindepolitik, Bürgermeister, Sportausschuss sowie dem Gemeinderat, den Vorstandsmitgliedern des TC Vomp und einigen fleißigen Mitgliedern (Platzwart Eugen und einige Senioren) recht herzlich bedanken.
Der späteste Spielbeginn für 2017 ist mit 8. Mai angesetzt.

Der Vorstand des TC Vomp

.

Herbstausflug am 16. Oktober 2016 in die Astenau Alm am Rofan

Da die Wettervorhersage für Samstag wechselhaftes Wetter mit Regenschauern prognostizierte, wurde der Ausflug auf Sonntag verschoben. Es war dann auch ein herrlicher Herbsttag, allerdings hat sich durch die Verschiebung die Teilnehmerzahl von ursprünglich 26 auf 16 reduziert.

Wir sind mit dem „Heißn“-Bus und einem Privatauto nach Eben am Achensee gefahren und von dort über den zeitweise steilen Pfad zur Astenau Alm "aufgestiegen". Wir konnten den Sonnenschein und die herrliche Aussicht ins Inntal genießen. Am Ziel haben wir den Kalorienverlust mit ausgezeichnetem Essen (insbesondere der Schweinsbraten war Spitze) und diversen Getränken wieder ausgeglichen. Der Rückweg erfolgte über die Buchauer Alm.
.

... und weiter ging's zum Abkas'n

Nach der Rückkehr am Tennisplatz sind noch einige Mitglieder und Gäste dazugekommen und wir haben in gemütlicher Runde die noch vorhandenen Würstel, Toasts und Pizzen vor dem Verderben während der Winterpause "gerettet". Diese gelungene Veranstaltung war der Schlusspunkt der heurigen Sommersaison und wir freuen uns schon, wenn im Frühjahr 2017 das Clublokal wieder geöffnet wird.
.

Diagnose: "Tennisplatzsanierung erforderlich"

Befund

"Die 20 Jahre alten Tennisplätze müssen saniert werden", so der abschließende Befund der Experten. Am Ende des Tennisjahres kündigte sich bereits der Sanierungsbedarf trotz einer Herkules-Leistung von Platzwart Eugen an. Das Herrichten der Tennisplätze glich in den letzten Monaten einer Sisyphus-Arbeit. So viele Stunden wie noch nie musste Eugen heuer auf den Plätzen verbringen, um die Bespielbarkeit zu gewährleisten. Nach der Untersuchung mit einem Vertreter eines Sportstättenbau-Unternehmens stand fest: Die obersten beiden Schichten, die dynamische und die Deckschicht, "sind völlig am Ende" und erfüllen nicht mehr ihre Funktion.

Die daraus entstehenden Nachteile: schlechtes Abrinnverhalten, die Plätze bleiben länger nass und unbespielbar. Der Schichtenaufbau vermischt sich, bindet nicht mehr, die Trittfestigkeit ist nicht mehr gegeben. In der Folge entstehen immer mehr Löcher, die nicht mehr auf Dauer ausgebessert werden können.

Für das Tennisspiel bedeutet das, dass der Ball ständig verspringt und große Unzufriedenheit bei den Spielerinnen und Spielern bei Mannschaftsmeisterschaften und Tennisturnieren entsteht . Der Vorstand ist das Problem innerhalb weniger Wochen angegangen, Richtangebote für die Sanierung wurden eingeholt und der Obmann, Walter Steinlechner, hat Kontakt mit den Vertretern der Gemeinde Vomp aufgenommen.

Die Bilder (siehe oben) zeigen den Platz bei starken Regengüssen, den Sickertest und den Lokalaugenschein des Bürgermeisters, Karl Josef Schubert, mit Sportausschuss-Obmann Hubert Scheiber, Gemeindevorständin Heidi Geisler, Mitgliedern des Sportausschussesund Vertretern des Vorstandes des TC Vomp mit Platzwart Eugen Niederbacher am 4.10.2016.
.

Tolle Jugendarbeit!

Ausgezeichnete Leistungen bei den U18- und U15-Mannschaften des TC Vomp dank jahrelanger und konsequenter Jugendarbeit.
Danke an die Jugendwarte, insbesonders an Birgit für ihr Engagement während der langen Saison!
Danke an das Trainerteam!
Danke an alle, die die Jugendlichen im Rahmen von Damen- und Herren-Mannschaften begleiten!
Danke an alle Mannschaftsführer/innen!
Danke an alle Patinnen und Paten, die die Jugendlichen unterstützen!

.

Ein gelungener 3. Clubabend (inkl. Mannschaftsessen) am 16.9.2016

Tolle Beteiligung beim 3. Sommercamp des TC Vomp (29. - 31.8.2016)

25 Kids und Jugendliche wollten noch mehr Tennis als sonst haben. Die Jüngsten machten erste Erfahrungen in koordinativer und spielerischer Hinsicht, unsere U9- und U10-SpielerInnen nutzten das Angebot als ideale Vorbereitung auf die Mannschaftsmeisterschaften und unsere "GroßfeldspielerInnen" konnten sowohl schlagtechnische Fortschritte machen als auch Matcherfahrung sammeln.Am Nachmittag überzeugte Max Asen mit wertvollen Tipps bezüglich Strategie, Taktik und Mentaltraining.

Wir bedanken uns für die rege Beteiligung und für die finanzielle Unterstützung vonseiten des Vereins und freuen uns, euch am Platz spielen und trainieren zu sehen.
Danke an die Trainer Alexander Rydelius und Theresa Mair sowie Max Asen, dem Leiter der österreichischen Tennisschule Asen!
.

.

Gratulation zum Grupensieg in der Bezirksliga 2 Gruppe 6!

Ergebnisse der TC Vomp-Spieler/innen beim 5-Dörfer-Turnier

Damen allgemein: Theresa Mair und Anna Leitner (3. Platz)
Damen +45: Helga Klingler (1. Platz)
Herren allgemein: Lukas Benedikt Tschuggnall (Achtelfinale)
Damen Doppel allgemein: Iris Unterberger/Thersa Mair (Halbfinale)
Mixed Doppel: Anna Sophia Tschuggnall/Walter Hotter (Achtelfinale)
Damen B: Sonja Freudenschuss (Halbfinale)
Herren B1: Lukas Benedikt Tschuggnall (1. Platz)

Die Sportwarte gratulieren!
Walter Hotter und Helga Klingler

Ständige Unwetter schaffen viel Arbeit für unseren Platzwart

2. Clubabend am 30. Juli 2016

Ergebnisse Dorfmeisterschaft 2016

Prominenter Besuch am 26. Juli 2016

Andreas Haider-Maurer (AHM) mit Coach Daniel Huber

Andreas Haider-Maurer (AHM) mit Coach Daniel Huber

Siegerehrung Vereinsmeisterschaft Kids und Jugendliche 2016

Siegerehrung Dormeisterschaft Erwachsene 2016

Dorfmeisterschaft 2016

Tolle Stimmung beim Auftakt der Vomper Tennis-Dorfmeisterschaft

Rekordteilnehmerzahl bei GÖST-Schnuppertraining am 30. April

58 Teilnehmer/innen nahmen am 30. April am Aktionstag "Ganz Österreich spielt Tennis - GÖST" teil. Der Vormittag war den Kindern gewidmet. 51 Kinder nutzen die Möglichkeiten des kostenlosen Schnuppertrainings. In 10 Stationen (Mini-Tennis, Geschicklichkeitsübungen etc.) erfuhren die Teilnehmer/innen, auf welche Fähigkeiten es beim Tennis ankommt. Ein großes "Danke!" an das Organisationsteam und die Betreuer/innen, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Die Kinder waren begeistert, viele davon haben sich bereits für ein Training angemeldet.

Am Nachmittag absolvierten Erwachsene, Einsteiger/innen und Wiedereinsteiger/innen, eine Trainingseinheit mit unserem Trainer Alexander Rydelius. Anschließend wurde das Gelernte im Spiel mit Club-Mitgliedern am Tennisplatz umgesetzt. Es hat uns sehr gefreut, dass uns ein Teil des Vomper Gemeinderates und unser "Hoflieferant" Manfred Schrettl besucht hat.

Siehe Bericht in meinbezirk.at

Impressionen GÖST 2016

Mixed-Doppel-Turnier zur Saisoneröffnung am 16. April 2016

Ein strahlend blauer Himmel und ungewöhnlich warmes Frühlingswetter (mit Sonnenbrand-Risiko) luden zum ersten sportlichen Kräftemessen auf die gut präparierten Sandplätze ein. Gespielt wurde ein Mixed-Doppel-Turnier nach dem "K.O.-System mit 2. Chance". Teilnahmeberechtigt waren alle Vomper Tennisspieler/innen - also nicht nur Clubmitglieder . Das Mixed-Turnier soll von nun an als Dorf-Turnier ein fixer Bestandteil im Jahreskalender des TC Vomp sein. Für diesen Zweck wurde von der Fa. Ober eigens eine wunderschöne, symbolträchtige Glastrophäe kreiert, auf der die Siegerpaare künftig eingetragen werden. Die Glastrophäe verbleibt für jedermann sichtbar im Clublokal. Neben der Trophäe gab es für die sogenannten "Stockerlplätze" Gutscheine und kleine Sachpreise.

Durch den Austragungsmodus blieb es bis zum Schluss sehr spannend, da die Zweit- und Drittplatzierten erst in den allerletzten Spielen ermittelt wurden.
Für eine gelungenen Veranstaltung braucht es viele Beiträge: Organisation im Vorfeld, Platzvorbereitung, Preise, Bewerbung, Anmeldeorganisation, Auslosung, Tunrierleitung, Einteilung der Spielzeiten und ein angenehmes Ambiente, bei dem sich alle wohlfühlen. Dazu gehörte das Küchen- und Service-Team. Danke an Gaby für Spaghetti Bolognese, Danke an Emil, Peter und Paul für das aufmerksame Service im Clubhaus!
Danke nochmals an alle Teilnehmer/innen für ihre Sportlichkeit, Fairness und die mitgebrachte gute Laune.

Ergebnis:
In 21 Begegnungen, die jeweils nach Zeitablauf von 30 Minuten endeten, wurden die 4 Erstplatzierten ermittelt.

1. Tschuggnall Anna Sophia / Hotter Walter
2. Weissenegger Marco / Pupetschek Lisa
3. Wieser Larissa / Tschuggnall Lukas Benedikt
4. Unterberger Iris / Steinlechner Walter

Impressionen zum Mixed-Doppel-Turnier

Dorfmeisterschaft im Stockschießen

Der TC Vomp hat mit zwei Seniorenmannschaften an der heurigen Dorfmeisterschaft am 23. April 2016 teilgenommen:

Tennis-Freaks: Otto Kunz, Eugen Niederbacher, Hans Rainer, Franz Richler
Tennis-Oldies: Hofreiter Sigfried, Andreas Sailer, Dietmar Unterberger, Alfred Zingerle

Gespielt wurde in 3 Gruppen à 7 Mannschaften, von denen jeweils die Erst- und Zweitplatzierten in den Finalbewerb aufgestiegen sind.

Die "Tennis-Freaks" haben den Einzug ins Finale trotz Punktegleichheit mit den Zweitplatzierten aufgrund der schlechteren Differenz aus den Einzelergebnissen knapp verfehlt und wurden Dritte.

Die "Tennis-Oldies" haben in der gleichen Gruppe Patz 4 erreicht.

Dietmar, Sigi, Alfred, Ander, Otto, Eugen, Hans und Franz

Dietmar, Sigi, Alfred, Ander, Otto, Eugen, Hans und Franz

1. Clubabend: Durch die Weinverkostung führte Christian Neururer

Platzarbeiten vor der Eröffnung

Seit der Karwoche arbeiten die fleißigen Senioren-Bienen unter der Anleitung von Eugen, vulgo "Paul", um die Tennisplätze für die heurige Freiluft-Saison spielbereit zu machen. Um zu zeigen, wie viel Arbeit dahinter steckt, hat Dietmar die einzelnen Arbeitsschritte mit Bildmaterial dokumentiert:

1. Winterabdeckung (Bretter, Ziegel) entfernen
2. Der alte Sand wird entfernt, Unkraut abgetragen und entsorgt.
3. Die Linien werden ausgerichtet, gespannt, eingesandet und hineingeklopft.
4. Unebenheiten, insbesondere bei den Grund- und Aufschlaglinien, werden mit Deckenmaterial ausgeglichen.
5. Die Plätze werden bewässert und gewalzt. Danach wird auf der gesamten Fläche Deckenmaterial aufgetragen.
6. Es wird immer wieder bewässert und gewalzt.
7. Der Spielsand wird aufgetragen
8. Anschließend erfolgt die Komplettierung der Platzeinrichtungen (Netze etc.)

Insgesamt viele Stunden freiwillige Arbeit im Dienste der Gemeinschaft.
Stellvertretend für alle Mitglieder: Ein herzliches Dankeschön!

Die Prozessschritte beim Herrichten der Plätze (2016)

Tolle Stimmung beim Watter-Turnier am 26.2.2016

Watten - und der Gewinner ist ...?

22 Teilnehmer/innen bzw. 11 Paare spielten in 2 Gruppen in einer Vorrunde aus, wer am Haupt- bzw. am Nebenbewerb teilnehmen durfte. Dabei konnte der Spielmodus „normal“ oder „ladinisch“ Watten von den Spieler/innen bei den jeweiligen Begegnungen bestimmt werden.

Während sich die ersten 3 Paarungen jeder Gruppe im Hauptbewerb spannende Spiele um den Vereinsmeister lieferten, kämpften die restlichen Spieler im Nebenbewerb, um den letzten Platz zu vermeiden, der mit der Verpflichtung zu einem Buffetdienst verbunden ist.

Trotz des Kampfgeistes stand die Freude am Spiel und am geselligen Beisammen-sein im Vordergrund. Es war unterhaltsam, es wurde viel gelacht und auch die Verpflegung durch unsere Buffetdamen, Claudia und Heidi, wurde gerne in Anspruch genommen.

Abschließend möchten wir uns bei allen bedanken, die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Ergebnis:

1. Platz Helmut Mühlbacher / Walter Steinlechner

2. Platz Manuela Sailer / Dietmar Unterberger

3. Platz Claudia Gramshammer / Siglinde Hölzl

4. Platz Michael Gatt / Andreas Sailer

5. Platz Dietlind Neuschwander / Hans Steinlechner

6. Platz Wolfgang Grießenböck / Johann Rainer

Ergebnis Nebenbewerb:

1. Platz Eugen Niederbacher / Richler Franz

2. Platz Theresa Mair / Christian Unterberger

3. Platz Magdalena Mair / Thomas Zeiger

4. Platz Reinhard Freudenschuss / Otto Kunz

5. Platz Helmut Mair / Alfred Zingerle

TC Vomp Teams beim Nightrace-Schneeschuhmarathon der BMK Vomp am 20.2.2016

Spieler/innenversammlung für die Tiroler Tennis-Mannschaftsmeisterschaft 2016

Die Teams für die Tiroler Tennis-Mannschaftsmeisterschaft stehen fest:
Damen 1 - Mannschaftsführerinnen: Helga Klingler, Theresa Mair
Damen 2 - Mannschaftsführerinnen: Doris Leitner, Magda Mair
Herren allgemein 1 - Andreas Woditschka, Lukas Tschuggnall
Herren 35plus - Mannschaftsführer: Dietmar Würtenberger, Andreas Fankhauser
Herren 60plus - Mannschaftsführer: Franz Richler, Otto Kunz

Auch die Trainingszeiten sind bereits abgestimmt.

Mit Tennis-Wintercamp ins neue Jahr

Unser zweites Wintercamp fand am 4. und 5. Jänner 2016, jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr in der Tennishalle Schwaz statt. Acht Jugendliche nutzten die Gelegenheit, Technik und Taktik zu verbessern, wobei die Lust am Spiel im Mittelpunkt stand. Wir danken David Aschaber und Theresa Maier für die souveräne Durchführung der sechs Trainingseinheiten für unsere Kids und Jugendlichen.

Trainings-Impressionen

Die 60plus-Mannschaft beim Eisstockschießen