Startseite

2020

Ein großes Danke für die Einwinterung der Tennisplätze an Platzwart Eugen & Helfer

Trainer David Aschaber muss die Zusammenarbeit mit dem TC Vomp aus Kapazitätsgründen beenden

Name

David Aschaber hat die Jugendlichen des TC Vomp in den letzten Jahren, gemeinsam mit TrainerkollegInnen, erfolgreich begleitet.
Am Ende der Wintersaison ist aber leider endgültig Schluss. David wird sich in Westendorf neuen Aufgaben zuwenden.
Das tut dem Verein und vielen jugendlichen Tennisspieler/innen sehr leid.
Wir bedanken uns bei David für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Herbstausflug des TC Vomp am 4.10.2020

Eyecatcher - Damen 2020

Clubabend am 1.8.2020

Der erste Clubabend der Saison, der heuer etwas später als sonst stattfand, stand unter dem Motto "Italienischer Abend". Alles war bis ins Detail geplant: Das Menü mit Antipasti (Melone, Prosciutto, Oliven, Parmigiano), Secondo mit Spaghetti Tonno, Bolognese oder Verdure und Dolce (Tiramisu classico oder hell). Das Zelt war aufgestellt, die Tische in "bianco-rosso - verde" liebevoll aufgedeckt - und dann kam der Sturm, der uns das Zeltdach einriss. Alles musste abgebaut und nach innen verlegt werden. Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch. Der Obmann, Walter Steinlechner, gab einen Überblick, was uns an diesem Abend erwartete und bedankte sich bei den fleißigen Helfer/innen. Theresa Mair, unsere Sportwartin, gab nochmals einen kurzen Rückblick über die kürzlich abgelaufene Mannschaftsmeisterschaft und rief zur Beteiligung am 5-Dörfer-Turnier auf.
Im Rahmen des ersten Clubabends hat sich die Vereinsführung bei David Aschaber bedankt. David trainierte die Vomper Jugend in den letzten Jahren und muss aus Kapazitätsgründen den Schwerpunkt seiner Arbeit nach Westendorf verlegen. Damit der Abschied in Etappen und damit leichter vor sich geht, reist eine kleine Truppe Vomper Jugendlicher nochmals nach Westendorf, um dort eine Trainingseinheit von David zu bekommen.
.

Willi fordert Mike: ein Tennismatch mit hohem Unterhaltungswert

Ein Match der besonderen Art fand am Sonntag, den 26.7.2020 statt. Nach einem Meisterschaftsspiel der Herren 65+ entwickelte sich zwischen Willi L. und Mike M. ein humorvoller Wortwechsel, wer denn von den beiden im Falle einer direkten Tennisbegegnung gewinnen würde. Das Duell der Worte endete mit der Vereinbarung, am Tennisplatz einen Sieger ermitteln zu wollen. Das Match zwischen den beiden wurde durch das Wortgeplänkel im Vorfeld emotional aufgeladen. So war es nur konsequent, dass die Begegnung mit einem Schiedsrichter (Walter H.), 4 Balljungen und -mädchen (Lisa K./Eva M/Peter K./Florian F.) und einem Platzsprecher (Georg N.) über die Bühne ging - und das mit Getose und Beifall der zahlreichen Zuschauer/innen. Es gab zwar einen Gewinner, doch das Gentleman-Verhalten gebot es, das Ergebnis in Schweigen zu hüllen. Einen großen Gewinner hatte das Match außerdem: Die Vomper Jugend erhielt von beiden Spielern jeweils eine € 100-Spende für das unerlaubte (aber absichtlich erfolgte) Werfen des Tennisschlägers. DANKE dafür!
Nach dem Spiel wurde gemeinsam und freundschaftlich, selbstverständlich unter Wahrung der Corona-Abstandes (es war ein kleiner Elefant), gefeiert.
Beiden Spielern noch viel Erfolg und Gesundheit!
Danke für diese gute Unterhaltung!
.

Tennisturnier des TC Pelikan am 25. und 26. Juli 2020

Erfolgreicher Saisonabschluss der Damen 2 - Obmann Walter Steinlechner mit seinen Töchtern

Die TC Vomp Teams in der Tiroler Tennismannschaftsmeisterschaft

Jugend-Tenniscamp bei Regen und bei Sonnenschein (13.-17.7.2020)

„Vomp spielt Tennis“ - kostenloses Tennisschnuppern für Kinder am 20. Juni

Um den Vomper Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit zu bieten, den Tennissport kennenzulernen, bot der TC Vomp am Samstag, den 20. Juni, ein kostenloses Tennisschnuppern unter dem Motto „Vomp spielt Tennis“ an. Die TrainerInnen und TennisinstruktorInnen des TC Vomp bereiteten für diesen Samstagvormittag ein abwechslungsreiches Programm mit altersgemäßen Übungen vor. Dabei wurden die wichtigsten Fähigkeiten für den Tennissport spielerisch vermittelt. Die Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren hatten viel Spaß. Die Frage, ob sie mit dem Tennis weitermachen möchten, beantworteten beim Apres-Tennis mit Saft und Schoko-Muffins alle mit "ja". Alle haben sich für ein Training im Sommer angemeldet. Die kleinere Teilnehmerzahl bei der heurigen Veranstaltung war dem Corona-Virus geschuldet. Nächstes Jahr ist beabsichtigt, die Veranstaltung wieder in Kooperation mit der Volksschule Vomp durchzuführen.

Vomp Cup - 30.5. bis 1.6.2020 im Zeichen der Covid-19-Lockerungsverordnung

  • 2 Teams - ein Ziel - 3 Tage Tennis

  • Tag 1: 1 Punkt pro Spiel
    Tag 2: 2 Punkte pro Spiel
    Tag 3: 3 Punkte pro Spiel

  • Die Mannschaft, die als erstes 25 Punkte erreichte, hat gewonnen. Das waren dieses Mal die "Pirates of the Mosy River", die gegen das "einfach.Spitze" in die Verlängerung gehen mussten.

  • Für das leibliche Wohl war gesorgt.
    Die Covid-19-Maßnahmen lt. Verordnung wurden regelmäßig ins Gedächtnis gerufen.

TC Vomp Jugend unterstützt Sau-Bär-Aktion der Gemeinde Vomp

Vom Sturm verweht

Tennis und Covid-19-Maßnahmen (Corona-Virus)

  • Für den Start in die Tennis-Freiluftsaison wurden vom ÖTV auf Basis der Covid-19-Maßnahmen und nach Genehmigung durch die zuständigen Ministerien Verhaltensregeln ausgearbeitet. Jeder Tennisverein hat eine Hausordnung mit Sicherheitsmaßnahmen auszuhängen. Diese werden laufend an die jeweils gültige Covid-19-Lockerungsverordnung angepasst.
    "Hausordnung des TC Vomp" und ÖTV-Verhaltensregeln (pdf)

  • Der Spielbetrieb ist derzeit aufgrund der Covid-19-Maßnahmen für Mitglieder und für vom Tennisclub Vomp registrierte Personen möglich. Tennisinteressierte, die bisher nicht Mitglied waren, wenden sich bitte an Dietmar Unterberger oder Walter Hotter, da alle Gastspieler/innen zu registrieren sind.
    Mehr Informationen unter "Online-Reservierung > Gastspieler/innen"

Große Leistungsdichte beim traditionellen Watterturnier des TC Vomp

Am 28. Februar 2020 traf sich wieder einmal das "Who is Who" der Zocker-Szene beim traditionellen Watterturnier des TC Vomp. Aus 24 handverlesenen SpielerInnen wurden per Losentscheid 12 Paare ermittelt, die in 2 Gruppen um die Plätze spielten. In der Finalrunde spielten dann die jeweils Ersten, Zweiten, usw. jeder Gruppe gegeneinander.

Das Ergebnis:

1 Gramshammer Claudia / Grießenböck Wolfgang
2 Mair Magdalena / Mühlegger Michael
3 Steiner Heinz / Unterberger Dietmar
4 Treichl Elisabeth / Rainer Johann
5 Kunz Otto / Klausner Emil
6 Mair Helmut / Schrettl Christoph
7 Richler Franz / Unterberger Christian
8 Sailer Manuela / Unterberger Harald
9 Kofler Renate / Klausner Thomas
10 Unterberger Doris / Sailer Andreas
11 Zisterer Helga / Freudenschuss Reinhard
12 Steinlechner Walter / Zisterer Sandro


Wie groß die Dichte an guten WatterInnen beim TC Vomp ist, zeigt die Tatsache, dass der Vorjahressieger, Obmann Walter Steinlechner, heuer am letzten Rang "endete". Dementsprechend fiel der Ehrenpreis aus: die übliche Wurst und ein Tag Hüttendienst ;-)

Alle Beteiligten bedanken sich bei Claudia Mair und Helga Klingler für die ausgezeichnete Bewirtung!
Ein besonderer Dank gilt dem bewährten Turnierleiter Dietmar Unterberger!

... und lustig war's offensichtlich auch ;-)

Mannschaftssitzung am 13.2.2020